Ording rund

Ording als als einer vier Ortsteile neben St. Peter-Ording ist Ausgangspunkt von interessanten Ausflügen ins Hinterland der Halbinsel Eiderstedt oder an die benachbarten Küstenabschnitte. Im Norden liegt der bekannte Leuchtturm auf dem Westerheversand, den man, wie viele hier genannten Ziele, auch bequem mit dem Fahrrad erreichen kann. Im Tümlauer Koog ist es die legendäre Kinderglocke, in Tating der Hochdorfer Garten, die Gäste zur Besichtigung einladen. Im Südwesten ist das mächtige Eidersperrwerk eine gern besuchte Attraktion, und weiter er im Osten der „Rote Haubarg“, der historische Tönninger Hafen von 1613 und das Herrenhaus Hoyerswort. An der Ostgrenze Eiderstedts liegt die malerische Holländersiedlung Friedrichstadt (gegründet 1621). Außerdem empfehlen sich hochinteressante Ausflüge in die nordfriesische Insel- und Halligwelt, an die Ostseeküste und ins übrige Schleswig-Holstein.