Familie Cornils

Tradition seit 1948

Als Familie Cornils 1948 die Hotel-Pension „Zum Alten Anker“ gründete, war sie eine der ersten, die in Ording den Zug der Zeit erkannte und sich dem Tourismus, damals noch „Fremdenverkehr“ genannt, zuwandte. Johannes Cornils (1923-2008) war Fischer von Beruf, wobei der Fang mit dem kleinen eigenen Boot den Lebensunterhalt der jungen Familie nicht erwirtschaften konnte.

Gleich nach dem Krieg, als es überall noch um das bloße Überleben ging, war die Ferienvermietung, die vornehmlich in der Hand seiner Frau Josefa (1924-2007) lag, ein notwendiger Schritt vorwärts. In der Unsicherheit jener Jahre wusste niemand, wie es weitergehen würde.

Tradition seit 1948

Ein Ferienaufenthalt im „Alten Anker“ war und ist immer auch ein ganz besonderes Nordsee-Erlebnis. Kein anderes Feriendomizil vor Ort vereint unter seinem Dach so viele und so spannende Küstengeschichten wie der „Alte Anker“.

Familie Cornils

Ording liegt mit seinem deutschlandweit bekannten Strand im Zentrum der Sommerevents von St. Peter-Ording. Fast alle Outdoor-Veranstaltungen finden hier statt und ziehen Zehntausende von Gästen an.

Lifestlye

Mit den Jahren vergrößerte man durch Zukauf und Ausbau die Pension, wobei die jüngste Tochter Elisabeth Cornils in den elterlichen Betrieb, in dem sie schon von Jugend an mitgeholfen hatte, einstieg und diesen bald übernahm.

Gastlichkeit