Gastlichkeit

Mit den Jahren vergrößerte man durch Zukauf und Ausbau die Pension, wobei die jüngste Tochter Elisabeth Cornils ab den 1990er Jahren in den elterlichen Betrieb, in dem sie schon von Jugend an mitgeholfen hatte, einstieg und diesen bald übernahm.

Heute, nach über sechzig Jahren, ist die Hotel-Pension „Zum Alten Anker“ der älteste familiengeführte Beherbergungsbetrieb des gesamten Ortes und schätzt sich glücklich, jedes Jahr nicht nur junge neue Urlaubssuchende, sondern immer wieder ganz treue Stammgäste, die zum Teil schon über 50 Jahre im „Alten Anker“ logieren, begrüßen zu können. Dabei hat sich eine „Gästekultur“ entwickelt, die in St. Peter-Ording und weit darüber hinaus einmalig sein dürfte.

Gastlichkeit

Angebote für Ihren Urlaub in St. Peter-Ording.




Angebote

Ein Ferienaufenthalt im „Alten Anker“ war und ist immer auch ein ganz besonderes Nordsee-Erlebnis. Kein anderes Feriendomizil vor Ort vereint unter seinem Dach so viele und so spannende Küstengeschichten wie der „Alte Anker“.

Familie Cornils

Als Familie Cornils 1948 die Hotel-Pension „Zum Alten Anker“ gründete, war sie eine der ersten, die in Ording den Zug der Zeit erkannte und sich dem Tourismus, damals noch „Fremdenverkehr“ genannt, zuwandte.

Tradition seit 1948