Die Fischerei

Um das noch karge Einkommen aus der sommerlichen Gästebetreuung aufzubessern, heuerte Johannes Cornils ab 1951 mehrmals im hiesigen Winterhalbjahr auf den Walfangschiffen der Onassis-Flotte an. Diese fischte in den antarktischen Gewässern und vor der südamerikanischen Peru-Küste. Als Johannes Cornils an einem Frühlingstag 1956 von Bord seines Walfangbootes ging (Onassis hatte den Walfang eingestellt und seine Flotte verkauft), konnte er noch nicht wissen, dass er einmal als der letzte Eiderstedter Walfänger gelten würde. Eine Jahrhunderte lange Berufstradition der einheimischen Seefahrer war zu Ende gegangen.

Danach widmete er sich auf neuen Booten, zusammen mit seinem Vater Niß Cornils und bald auch mit seinem Sohn Niß Peter Cornils, der Nordseefischerei und in den Sommermonaten zusammen mit seiner Frau der Betreuung der zahlreicher werdenden Gäste.

Die Fischerei

Ein Ferienaufenthalt im „Alten Anker“ war und ist immer auch ein ganz besonderes Nordsee-Erlebnis. Kein anderes Feriendomizil vor Ort vereint unter seinem Dach so viele und so spannende Küstengeschichten wie der „Alte Anker“.

Familie Cornils

Ording liegt mit seinem deutschlandweit bekannten Strand im Zentrum der Sommerevents von St. Peter-Ording. Fast alle Outdoor-Veranstaltungen finden hier statt und ziehen Zehntausende von Gästen an.

Lifestlye

Mit den Jahren vergrößerte man durch Zukauf und Ausbau die Pension, wobei die jüngste Tochter Elisabeth Cornils in den elterlichen Betrieb, in dem sie schon von Jugend an mitgeholfen hatte, einstieg und diesen bald übernahm.

Gastlichkeit